SMA bietet kostenloses Online-Monitoring für Photovoltaik-Wechselrichter „Sunny Boy“ bis 6 kW

Die SMA Solar Technology AG (SMA, Niestetal) ermöglicht privaten Betreibern von Photovoltaik-Anlagen ab sofort den kostenlosen Zugang zur Online-Überwachung ihrer Anlage.

Dazu werde die notwendige Webconnect-Technologie serienmäßig in alle gängigen Sunny Boy-Wechselrichter für private Solarstromanlagen integriert, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Das Angebot gilt für Geräte in den Leistungsklassen bis 6 kW.  

Anlagendaten vergleichen, analysieren und visualisieren

Dabei wird vom Sunny Boy über den meistens im Haus vorhandenen DSL-Router eine Verbindung mit dem Internet hergestellt. „Erstens erhalten Hausbesitzer mit Sunny Places, dem Community-Portal für Solaranlagen, nicht nur ihre Anlagendaten auf einen Blick, sondern können diese auch z. B. mit den Daten anderer Solaranlagenbetreiber vergleichen. Und zweitens bietet die Überwachung mit Sunny Portal, dem weltgrößten Online-Portal für Solaranlagen, umfangreiche Analyse- und Visualisierungsmöglichkeiten“, erklärt Produktmanager Falko Schmidt.  

Online-Überwachung für Anlagenbetreiber und Installateure

Gegenüber der lokalen Überwachung habe die Online-Überwachung entscheidende Vorteile, betont SMA: Auf diese Weise könnten Anlagenbetreiber ihre Erträge sichern und haben jederzeit und von überall Zugriff auf die Anlagendaten. „Beim Sunny Portal erfolgt der Datenzugriff ganz einfach über die angebotene App. Und bei der Nutzung von Sunny Places passt sich die Anzeige automatisch dem Display des Endgerätes an“, so Schmidt. Auch der Installateur könne im Bedarfsfall über den vom Anlagenbetreiber freigegebenen Online-Zugriff rasch mit Rat und Tat zur Seite stehen.